Sigmund-Neumann-Institut

Vortrag

27. Januar 2010, Kulturrathaus, Königstraße 15, 01097 Dresden

 

Am 27. Januar 2010 haben Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Gerhard Besier und Dr. Katarzyna Stokłosa bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Dresden einen Vortrag zum Thema „20 Jahre Umbruch. Was ist geworden?“ gehalten. Gerhard Besier sprach über den „Westen und die Wiedervereinigung Deutschlands“ und Katarzyna Stokłosa über „Polen zur Wiedervereinigung Deutschlands“.

Vortrag_20Jahre_01

Vortrag_20Jahre_02

Das Plakat zu dieser Veranstaltung herunterladen.


Valid XHTML 1.0 StrictCSS ist valide!